Gewächshaus aus Holz

Holzgewächshaus
Kaufen | Aufstellen | Einrichten

Das Gewächshaus Holz: Gewächshäuser aus Holz gibt es in allen möglichen Formen und Größen. Das Hauptmerkmal ist, dass der Rahmen bzw. das Gestell aus Holz gebaut wird.

Ursprünglich wurden alle Gewächshäuser aus Holz gefertigt. Bis leichtere und günstigere Materialien auf den Markt kamen die teilweise langlebiger waren. Wie Aluminium oder andere Metalle. Optisch können die Rahmen aber natürlich nicht mithalten. Darum ist das Gewächshaus Holz immer noch sehr beliebt bei Hobbygärtnern.

Holzgewächshäuser Bestseller für Garten, Balkon und Terrasse:

Nicht nur die Optik ist ein Vorteil dieser Gewächshäuser. Das am häufigsten verwende Holz für Gewächshäuser ist Zedern. Es ist besonders widerstandsfähig im Freien. Es ist zu dem sehr pflegeleicht und bringt eine hervorragende Feuchtregulierung für eine perfekte Wachstumsumgebung mit.

Juliana Holz - Gewächshaus Classic 4.4 Sicherheitsglas

5m² Glas-Gewächshaus mit Aluminium Rahmen von Vitavia​ bei Amazon
  • Dieses Gewächshaus hat Einscheiben-Sicherheits-Glas (ESG). Es bietet eine klassische Optik und die höchste Lichtdurchlässigkeit.
  • Der Rahmen besteht aus robustem, besonders widerstandsfähigem und naturbelassenen Zedern Holz
  • Das Gewächshaus hat eine Schiebetür, 2 Ausstellfenster im Dachbereich und 2 Seitenfenster
  • Die Unterkonstruktion ist ein Stahlfundament
  • Maße: Dieses Glasgewächshaus ist 241 cm lang, 184 cm breit und 231 cm hoch. Es hat eine Grundfläche von 4,4 qm.
  • Es gibt 10 Jahre Hersteller Garantie.

Verschiedene Gewächshaus Holz Glassorten

Der Rahmen der Glasgewächshäuser ist aus Holz, die Scheiben sind in verschiedenen Glasarten erhältlich. Diese haben ihre Vor- und Nachteile. Je nach Ansprüchen wird die Entscheidung für das richtige Glas aber nicht schwer fallen.

Blankglas Gewächshausschreiben

Der Klassiker unter dem Gewächshausglas ist das Blankglas. Scheiben aus Blankglas sind ca. 3 mm dick und haben eine Lichtdurchlässigkeit von mehr als 80%. Sie sind das stabilste und langlebigste Material und sehen zudem am besten aus. Im Gegensatz zu Kunststoff Materialien hält Glas Jahrzehnte lang. Die Sonnen- und UV-Strahlen werden nur wenig gebrochen. Je nach Pflanzenauswahl kann das optimal oder weniger gut sein. Daher im Vorfeld informieren was Ihre Pflanzen bevorzugen.

Gewächshausschreiben aus Nörpelglas

Nörpelglas hat eine anderen Oberfläche sie ist raue deutlich weniger durchsichtig. Die Sonnenstrahlen werden mehr gebrochen und das Licht wird dadurch diffus. Dieses Glas ist durch die unruhige Oberfläche schmutzanfälliger. Die Reinigung an sich ist aber einfach möglich.

Isolierglas für Gewächshäuser Holz

Für eine sehr gute Isolierung gibt es extra Isolierglas. Bei diesem Glas handelt es sich um zwei Scheiben aus Glas die parallel im Rahmen stehen. Da dieses Glas schwer ist , bietet ein Gewächshaus aus Holz eine solide Fassung. Isolierglas wählen Sie dann, wenn ganzjährig eine bestimmte Temperatur gehalten werden soll.

Plexiglas und Acrylgras für ein Gewächshaus

Plexi- und auch Acrylgras ist aus Kunststoff. Acrylglas ist ca. 16 mm dicke und hat eine Lichtdurchlässigkeit von über 80%. Dieser Durchlässigkeit kommt dem Blankglas sehr nahe. Es lässt UV-Licht nur bedingt durch, was für das Pflanzenwachstum Wachstum hilfreich ist.
Der Nachteil ist, es ist spröde und anfällig für Sonnenstrahlen. Dieser Kunststoff ist weniger Witterungsbeständig als echtes Glas und hält nur wenige Saisons.

Vor dem Kauf eines Gewächshauses aus Holz

Fragen die Sie vor dem Gewächshaus Holz im Vorfeld klären sollten um das perfekte Modell zu finden:

Welche Pflanzen sollen im Holzgewächshaus angebaut werden?

Das Gute bei Gewächshäusern aus Holz ist, dass fast alle möglichen Pflanze gepflanzt werden können. Gemüse wie z.B. Paprika, Tomaten und Gurken eignen sich  besonders gut. Auch exotische Gewächse wie Kiwi oder andere Früchte sind möglich. Legen Sie fest welche Pflanzen es werden sollen. Dann informieren Sie sich über die optimalen Bedingungen zum waches.

Wie viel Platz haben Sie für das Gewächshaus?

Wie viel Platz insgesamt für das Gewächshaus vorhanden ist sollte klar sein. Es empfiehlt sich definitiv genau Maß zu nehmen. Prüfen Sie auch ob der Platz zwecks Sonnenlicht optimale Bedingungen erfüllt.

Was möchten sie für ein Gewächshaus Holz ausgeben?

Legen Sie Ihr Budget fest! Betrachen Sie die Kosten ganzheitlich. Wie teuer ist das Zubehör welches benötigt wird. Denken Sie ebenfalls an die Instandhaltungskosten.

Welches Zubehör ist für ein Gewächshaus aus Holz nötig?

Vergewissern Sie sich ob bzw. welches Zubehör benötigt wird. Zum Beispiel eine Gewächshaus-Heizung oder ein spezielles Bewässerungssystem. Prüfen Sie, ob ein Fundament gebraucht wird. Denn dies sollte ebenfalls einkalkulieren werden.

Ist eine Baugenehmigung für das Gewächshaus zu beantragen?

Ein Gewächshaus Holz braucht unter Umständen eine Baugenehmigung. Gehen Sie den sicheren Weg und informieren sich bei Ihrer Gemeinde darüber.

Ist eine Versicherung für das Gewächshaus Holz sinnvoll?

Der Kauf eines HolzGewächshauses ist nicht besonders günstig und eine Investition. Darum könnte eine Versicherung gegen Wetterschäden und Glasbruch durchaus Sinn machen. Das kann unter umständen sehr teuer werden. Deshalb ist es auf jeden Fall einen Gedanken Wert.

Optimaler Platz und perfekte Ausrichtung des Gewächshaus Holz

Beachten sie bei der Wahl des Standortes die beiden Standortfaktoren Sonnenausrichtung und Umgebung. Beide sind entscheiden für das gelingen eines Gewächshaus-Vorhabens.

Die allgemeine optimale Ausrichtung für Gewächshäuser ist die Süd-West Ausrichtung. Der Einfall der Sonnenstrahlen ist dadurch so wohl im Winter als auch im Sommer optimiert.

In der Umgebung sollten demnach keine Schattenbringer stehen, wie Bäume oder Häuser. Diese könnten zu falschen Zeit Schatten auf das Gewächshaus fallen lassen.