Gewächshaus Standort – So finden Sie den richtigen!

Optimaler Standort für das Gewächshaus

Wer sich ein Gewächshaus kaufen möchte muss sich auch um den richtigen Standort fürs Gewächshaus Gedanken machen. Dafür gibt es ein paar Faktoren, wie Sonnenlicht und Umgebung die zu beachten sind. Der richtige Platz ist entscheidend für den Betrieb eines Gewächshauses. Ganz gleich, ob es ein Gewächshaus aus Glas, Foliengewächshaus, Anlehngewächshaus oder eine an der Art von Anbaumöglichkeit ist.

Gewächshaus Standort – die Faktoren

Um die Funktionsweise eines Gewächshauses auch richtig zu nutzen, sollte der Standort mit Bedacht ausgewählt werden. Mehrere Faktoren sind hierbei zu beachten.

Standortfaktor: Ausrichtung zur Sonne

Gewächshäuser nutzen die Wärme vom einfallenden Sonnenlicht und speichern diese, bis zu einem gewissen Grad. Darum ist die optimale Ausrichtung zur Sonne besonders wichtig. Für die optimale Positionierung gibt es kleine Helfer. Mit dem Tool von Sonnenverlauf.de lässt sich beispielsweise die Sonnenausrichtung, des gewünschten Standortes, sogar für die verschiedenen Jahreszeiten auswerten.

Für gewöhnlich ist, die Ausrichtung in die Himmelsrichtung Nord-Süd zu empfehlen. Der Einfallswinkel der Sonne ist dadurch am längsten. Es ist zu beachten, dass die Gegebenheiten sich je nach Jahreszeit verändern. Die Schattensituation kann im Winter eine andere sein als im Sommer. Wobei doch gerade im Winter jeder Sonnenstrahl genutzt werden sollte. Ein anderes Gebäude, Bäume oder ähnliches, können im Winter ganzzeitlich einen Schatten werfen, da der Sonnenhöchststand deutlich geringer ist als im Sommer.

Gewächshaus Standort

Gewächshaus Sonnenausrichtung

Darum sollte die Längsseite des Gewächshauses auch eine Ost-West-Ausrichtung haben. Denn das meiste Licht wird im Winter und Frühjahr wegen des Sonnentiefstands über die Längsseiten aufgenommen. Im Sommer hingegen wird das meiste Sonnenlicht über das Dach aufgenommen, weil die Sonne während dieser Monate einen längeren und höheren Stand am Himmel hat.

Standortfaktor: Umgebung

Hat das Gewächshaus den optimalen Standort, in Bezug auf den ganzjährigen Sonnenlichteinfall, sollten weitere Faktoren in Bezug auf die Umgebung beachtet werden. Der Standort sollte nicht zu windig sein. Denn die ständige Einwirkung von Wind kann sowohl die Temperatur im Gewächshaus negativ beeinflussen als auch das Gewächshausmaterial unnötig belasten und abnutzen. Ist dieser Faktor jedoch gegeben und nicht anders zu umgehen, bieten sich die Installation von Windbrechern, wie Sichtschutzwände oder größere Gewächse an, um die Lage zu verbessern. Dabei sollten diese allerdings keine Schattenbringer sein.

Als weiterer Umgebungsfaktor sind Schatten bringende Gebäude und Bäume. Wie schon oben erklärt ist das eintreffende Sonnenlicht wichtig für die optimale Funktionsweise des Gewächshauses. Steht ein Gewächshaus unter einem oder mehreren großen Bäumen, auch wenn es optimal zu Sonne ausgerichtet ist, droht eine unnötig hohe Verschmutzung, die eine deutlich höhere Reinigung und Pflege bedeutet. Herabfallende Äste können zu Beschädigungen führen. Zudem schlucken die Verunreinigungen weiteres Licht.

Ein Standort am Fuß eines Hanges sollte vermieden werden. Der Grund dafür ist, die kalte Luft, die den Hang in den kälteren Monaten herunterfließt und das Gewächshaus dadurch besonders kühlen Temperaturen ausgesetzt ist. Was natürlich grundsätzlich zu vermeiden ist, denn es erhöht die Heizkosten.

Wer sein Gewächshaus nach diesen Standortfaktoren ausrichtet, hat die optimale Basis für das Gewächshausprojekt geschaffen und wird in Zukunft viel Spaß und Freude damit haben.

MerkenMerken

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Gewächshaus Belüftung - So lüften Sie ihr Gewächshaus richtig

  2. Pingback: topfuck123gals.mobi go to the page 1XKnuQ

Schreibe einen Kommentar